Riberella - Arancia Ribera di Sicilia D.O.P.


Orange Ribera g.U.

de_AOP_4c

 

Was bedeutet g.U.?

Die g.U. ist eine Marke der Qualität auf die Lebensmittel zugeschrieben deren Besonderheiten im Wesentlichen davon, die Produktion-Gebiet abhängen.
Die geographische Umwelt enthält sowohl natürlichen Faktoren wie das Klima und Umwelteigenschaften, menschliche Faktoren, wie traditionelle Fertigungstechniken und Handwerkskunst, die zusammen, ein eindeutig Produkt in einem anderen Kontext bieten.
Für ein Produkt g.U. muss sein, alle Stufen der Erzeugung und Umwandlung in dem abgegrenzten geografischen Gebiet stattfinden.
Wer das Orange der Ribera g.U. produzieren will, die strengen Regeln die bestimmte Produktionsregeln gemäß folgen muss.
Einhaltung dieser Vorschriften wird durch die Istituto Zooprofilattico per la Sicilia (Sizilianischen Institut zu helfen Krankheit in inländischen Herden von Tieren zu verhindern) gewährleistet, unabhängige Kontrollstelle, vom Konsortium von Schutzmaßnahmen ernannt und durch das Ministerium für Land- und Forstwirtschaft genehmigt. Das Konsortium von Schutzmaßnahmen überwacht die Vermarktung der von Orange Ribera g.U. All diese Elemente einen soliden Schutz für den Verbraucher bilden die die Produkte g.U. kaum Garantien in verschiedenen Nahrungsmitteln Markt finden wird

 

Was bedeutet Orange Ribera g.U.?

Typische Sorten: Brasilien, Washington Nabel und Navelina.
Anbaugebiet: Orangen ausschließlich in den Gemeinden von Ribera, Bivona, Burgio, Calamonaci, Caltabellotta, Cattolica Eraclea, Cianciana, Lucca Sicula, Menfi, Montallegro, Sciacca, Villafranca Sicula, Siculiana und Chiusa Sclafani angebaut werden muss.
Merkmale der Anbau und Produktionsweise: die Produktion von "Orange Ribera g.U.
muss in Systemen mit den Methoden werden:

a) die traditionelle Methode ist durch die Annahme von gewöhnlichen Systemen geübt im Bereich im Einklang mit den Regeln des "Üblichen guten landwirtschaftlichen Praxis" in Übereinstimmung mit den Gemeinschaftsvorschriften und respektieren die Grenzen der Rückstände von Schädlingsbekämpfungsmitteln erzielt;

b) die integrierte Methode mit der Einhaltung der technischen Standards der integrierten Produktion der sizilianischen Region gemäß Gemeinschaftsverordnungen über Agri-Umwelt hergestellt wird;
c) biologische Methode ist gemäß EEC Vorschriften 2092/91.
Die Produktion des höchstmöglichen Dauerertrags in jedem Fall nicht mehr als 400 kg pro Hektar.
Das Konsortium des Schutzes setzt auf Anbauverfahren, die helfen, um die Umweltbilanz und Biodiversität zu fördern.
Alle nachfolgende Operationen bei Orangen ernten muß im Hoheitsgebiet der Wahl der g.U. durchgeführt werden.

 

Die Qualität der Orange Ribera g.U.

Merkmale der Orangen produziert müssen präzise technische Parameter erfüllen und analytische und Kontrollen und Analysen zu entscheiden, auf ihre Zulässigkeit für den Verbrauch zu unterziehen.
Steuerelemente: die bescheinigende Stelle IZS führt laufende Kontrollen Places IZS Produktions-und Produkte, die absolute Übereinstimmung Spezifikation der Orange Ribera g.U.;
Das Konsortium von Schutzmaßnahmen tun zusätzliche Überprüfungen und Kontrollen, die die gesamte Kette der Ribera Orange g.U.absolut garantiert.
Das Orange der Ribera g.U. stellt weitere Anerkennung und Marke Sicherheiten, dass Riberella auf den Märkten mit einer zusätzlichen und laufende Untersuchungen zur Qualität unserer Produktionen anwesend sein wird.



Die einzige Orange D.O.P. in der Welt!

Konsortium von Schutzmaßnahmen
"ORANGE RIBERA VON SIZILIEN"
Sitz bei der ESA, Hauptstraße Reg Office. Margherita, Nr. 238
Hauptsitz Quasimodo Straße (Direktionale Zentrum für die Landwirtschaft)
CAP 92016-Ribera (AG)
www.riberella.it - Questo indirizzo e-mail è protetto dallo spam bot. Abilita Javascript per vederlo.
 

INIZIATIVE CON IL MIPAAF

Vedi le iniziative
Vedi le iniziative

Misura 133

Vedi le iniziative

INFO DOP

Logo-indici-colorimetricirgb
bandiera-italiana baniera-inglese-ok bandiera-francese-ok bandiera-tedesca-ok

RIBERELLA

Bollino-Riberella-small

Convenzione FAI

Banner_FAI_web

Riberella Bio

bio
Percorso: